* .. eingestellt

19. ÖSTM Beachvolleyball am 04.09.2021 in Wien


An einem sonnigen September-Samstag, am 4. September 2021 fand die ÖSTM Beachvolleyball in der Bundeshauptstadt Wien statt. Veranstaltungsort war im Sportgarden in der Arbeiterstrandbadstraße 85A im 21. Wiener Bezirk. Mit dem Wetter haben wir an diesem Tag sehr viel Glück gehabt, keine große Hitze, kein Regen, keine Kälte und auch kein Wind.

Für die Österreichische Staatsmeisterschaft wurden uns drei Plätze für den Wettkampf zur Verfügung gestellt und weitere drei bis sechs Plätze für Trainings- und Aufwärmzwecke. An diesem Tag nahmen 12 Herrenteams, 4 Damenteams, sowie 4 Jugendliche teil, insgesamt 32 BeachvolleyballerInnen aus fünf Vereinen und zwar vom Wiener GSC 1901, GSK NÖ-Wien, GSZ Graz, SC-GK Kärnten und GSV Tirol.

Es gab sehr viele spannende Kämpfe und sehenswerte Duelle. Bei den Herren gab es in den Finalspielen keine klaren Zwei-Satz Siege, sondern die Sieger mussten jeweils einen Satz abgeben, also wurde auf drei Sätze gespielt. Nach anfänglichen Anlauf-Schwierigkeiten konnten die Serienmeister Bernhard Kurzmann/Benedikt Grath (GSK NÖ-Wien) die jungen Sportler Stefan Urban/Stefan Vacik (WGSC 1901/GSK NÖ-Wien) bezwingen. Im kleinen Finale um den dritten Platz durfte das jugendliche Duo Jakob-Lars Kurzmann/Simon Huttegger (GSK NÖ-Wien/WGSC 1901) jubeln, denn sie behielten gegen das Paar Peter Derler/Harald Reitbauer (GSZ Graz) in einem sehenswerten Spiel die Oberhand.

Bei den Damen konnten die jüngeren Theresa Grath/Lisa Zörweg (GSK NÖ-Wien) den Sieg erringen. Die Silbermedaillen wurde das langjährige Powerduo, das schon über 50 Jahre alt ist, Liz Csorba/Sabine Urban (WGSC 1901) überreicht. Über den dritten Platz durfte sich das steirische Duo Belinda Brunnbauer/Gina Geider (GSZ Graz) freuen.

Es gab auch Jugendwettbewerbe. Den ersten Platz errang Jakob-Lars Kurzmann (GSK NÖ-Wien) vor Simon Huttegger (Wiener GSC 1901), Jessica Groiß (GSK NÖ-Wien) und Sarah Kurzmann (GSK NÖ-Wien)

Die Meisterschaft verlief sehr gut und die Spiele wurden von drei professionellen hörenden SchiedsrichterInnen geleitet. Die Wettkämpfe verliefen allesamt sehr fair und es gab zum Glück keine Verletzte. Ein kleines Manko ist, dass es am Sportplatz keine vernünftige Verpflegung gab, da das Restaurant, welches früher dort angesiedelt war, zugesperrt hat. Trotzdem war dieser Tag für SportlerInnen und ZuschauerInnen ein sehr schönes Erlebnis.

Kurzergebnis:

Jugend:

1. Jakob-Lars Kurzmann (GSK NÖ-Wien)
2. Simon Huttegger (WGSC1901)
3. Jessica Groiß (GSK NÖ-Wien)
4. Sarah Kurzmann (GSK NÖ-Wien)

Damen:

1. Theresa Grath/Lisa Zörweg (GSK NÖ-Wien)
2. Liz Csorba/Sabine Urban (WGSC1901)
3. Belinda Brunnbauer/Gina Geider (GSZ Graz)

Herren:

1. Bernhard Kurzmann/Benedikt Grath (GSK NÖ-Wien)
2. Stefan Urban/Stefan Vacik (WGSC1901/GSK NÖ-Wien)
3. Jakob-Lars Kurzmann/Simon Huttegger (GSK NÖ-Wien/WGSC1901)

Ergebnisse
Fotos

Bericht: Paul Steixner

19. ÖSTM Beachvolleyball am 04.09.2021 in Wien
OEBSV Sportministerium BSO NADA