* .. eingestellt

OPEN NORDIC BALTIC DEAF ORIENTEERING CHAMPIONSHIP 11.-14 August 2022 Pajulahti/Finnland


Die Orientierungslauf Nordic Baltic Deaf Orienteering Championship startete mit drei Bewerben- (Sprint, Mittel und Langdistanz) 150 km Austragungsort Pajulahti liegt nördlich von Helsinki. In Österreichs Team zeigte Sonja Springer-Venhauer (WGSC 1901), Hermine Hiebl, Carmen Hiebl beide (GSK NÖ-Wien) und Hannes Wenzel, Helmut Tanner beide (GSK Kärnten), starten mit 60 Läufer aus 11 Länder.
Zum Programm der erste Rennen Sprint im Zentrum von Pajulahti Olympic Center und die andere beide Rennen Mittel.- u. Langdistanz im Pajulahti Wald und Orientierungstechnisch ist sehr anspruchsvoll, auf einen eher dichten Wald gerade zu Beginn des Rennens folgten sehr detailreiche Hügel, typisch für das finnische Gelände teils mit offenen Steinplatten und durch kräfteraubende Sümpfe versehen.
Wir fliegen sehr frühen ab 6:10 Uhr ging es mit dem Flug nach Frankfurt und weiter nach Finnland zum Flughafen Helsinki. Dort fuhren wir gleich mit dem Zug weiter nach Nastola. Dort erwarteten uns einige Herren bereits und begrüßten uns sehr herzlich. Danach brachten die Herren uns mit den Autos zum Sportzentrum „Pajulathi“.
Nachdem die Zimmer eingeteilt worden sind, zogen wir gleich den OL-Dressen an und trainierten im völlig neuen, flachen und steinigen Gebiet. Genaues Karten lesen war enorm wichtig.
Nächsten Tag schauten wir die vielen Sportplätze, Hallen und die Freizeitanlagen an, danach kauften die Herren in einem Lebensmittelgeschäft ein paar Sachen ein. Die Damen nahmen beim TD Meeting teil. Am Abend feiern wir Welcome-Party und haben sich sehr gefreut andere LäuferInnen wiedersehen.

Nachmittag ab 15 Uhr hatten wir unseren ersten Wettkampf im „OL-Sprint“.
Hannes erreichte den 3. Platz (4TL), Helmut den 8. Platz (10TL), Hermine den 3. Platz erreicht knapp 1 sek. Auf 2. Platz (5TL), Sonja 2. Platz und Carmen 3. Platz (4 TL) in verschiedene Kategorie.

Samstag um 11 Uhr war „OL Mittel“. Hannes erreichte stolz den 2. Platz (4TL) mit sehr starker Konkurrenz und Helmut hatte im flachen und steinigen Wald viele Schwierigkeiten und erreichte den 8. Platz (10 TL), Hermine leider disq. dadurch falsche OL- Karte genommen, Sonja den 2 Platz und Carmen erreicht bis 5 Posten dann verfehlt und falsche Posten erwischt auch leider disq.

Sonntag ab 10 Uhr war „OL – Lang“ angesagt. Hannes lief bis zum 8. Posten eine gute Zeit, jedoch konnte er den 9. Posten eine halbe Stunde lang nicht finden und gab daraufhin auf.
Helmut bekam von Sonja wichtige Informationen das Lauftempo zu reduzieren und die Karte genauestens zu lesen. Damit hatte Helmut Erfolg und erreichte stolz den 4. Platz. Carmen und Sonja starten in wenige Minute los und beide Konkurrenzen mit einer Finnin knappe Zeit ins Ziel 2 und 3 Platz erreicht.

Ab 13 Uhr führten wir die letzte Siegerehrung durch, danach brachten uns die Herren mit den Autos nach Nastola, und wir reisten die gleiche Strecke zurück nach Wien.

Wir bekamen Sieger als Geschenke statt 8 Medaille und Urkunde. Der NBDOC in Finnland verlief für die Österreicher sehr gut.
Es war eine sehr gut organisierte OL Veranstaltung. Mit dem Wetter hatten wir viel Glück. Durch die lange Trockenheit in Finnland waren die Sümpfe ausgetrocknet. So wurden wir nie nass bzw. mussten durch die Sümpfe laufen.
TD-OL Hermine reservierte die Flüge, Aufenthalt usw. für uns alle zur vollen Zufriedenheit und möchte mich an dieser Stelle sehr herzlich für die Organisation bedanken.
Auch Sonja, mit ihren vielen Erfahrungen, informierte uns schon vor der Reise mit verschiedene OL Karten, die in Finnland vorkommen. Herzlichen Dank. 🙂

OPEN NORDIC BALTIC DEAF ORIENTEERING CHAMPIONSHIP 11.-14 August 2022 Pajulahti/Finnland
Rot Weiss Rot OEBSV Sportministerium Sporthilfe BSO NADA