* .. eingestellt

ÖGSV bei Meilenstein des Weltsports


Bei den ersten World Deaf Youth Games in der Geschichte war auch Österreich vertreten!

Österreichs Gehörlosensport war bei einem großen Meilenstein des weltweiten Gehörlosensports, den allerersten Jugendspielen, in Sao Paulo, im Badminton vertreten!

Der 6-tägige Event in der 12-Millionen-Metropole, der größten Stadt Brasiliens hatte, neben den Wettkämpfen in den Sportarten: Leichtathletik, Schwimmen, Badminton und 3×3 Basketball auch noch hochwertige Workshops (z.B.: zu den Themen Anti-Doping oder Ethik) zu bieten. Darüber hinaus waren diese Nachwuchs-Spiele natürlich eine ideale Plattform für junge Sportler und Sportlerinnen, frühe Erfahrungen in internationalen Konkurrenzen auf hohem Niveau zu machen. Insgesamt 71 gehörlose Athleten und Athletinnen aus 16 Nationen, im Alter zwischen 14 und 18 Jahren waren am Start.

Unter ihnen auch ein junger Österreicher: der 14-jährige Wiener Juan Facundo Le Rose! Mit dem Temperament des italienischen Vaters und der Ruhe der österreichischen Mama findet sich Juan nach einer sehr anstrengenden Flugreise, über Madrid und der Langstrecke nach Sao Paulo sehr schnell in dieser riesigen Stadt in Südamerika zurecht. Mit Unterstützung von Trainer Christoph Blieweis, und auch Katrin Neudolt, unserer vielfachen Badminton-Staatsmeisterin, die für den Weltverband bei diesen Welt-Jugend-Spielen tätig war, gibt’s für Juan zunächst einen Trainingstag und dann ein kleines, aber feines Turnier auf sehr hohem Niveau.

Le Rose muss mit seinen 14 Jahren natürlich „Lehrgeld zahlen“, aber immerhin: er gewinnt gegen den Brasilianer Feitosa, gegen den er zwei Mal antreten darf, jeweils in zwei Sätzen! Gegen den Zyprioten Savvides verliert er zwar, macht aber in jedem Satz mehr als 10 Punkte, und der gewinnt dann überraschend auch das Finale. Gegen den Taphai-Chinesen An-Yu Hsiao ist er ohne Chance. Savvides gewinnt dann allerdings das Finale gegen den Asiaten und holt sich die allererste Goldene bei World Deaf Youth Games.

Juan darf sich, nach einem weiteren Sieg gegen den Brasilianer Feitosa über eine Bronze-Medaille freuen! Für den Schüler der Mittelschule Pfeilgasse, der für Badminton Mödling und für den Gehörlosen-Sportverein WGSC 1901 spielt, war dieses Turnier ganz sicher eine außergewöhnliche Erfahrung. Und hoffentlich ist es auch großer Ansporn für Juan, intensiv an seiner noch jungen Badminton-Karriere zu arbeiten. Das Talent ist definitiv vorhanden, bestätigt auch die mehrfache Badminton-Staatsmeisterin Katrin Neudolt. Ihre Fußstapfen sind für Juan noch groß, aber die Basis für große Erfolge ist vorhanden, und hat hoffentlich in Brasilien neuen Schub bekommen!

Ergebnis

Fotos

ÖGSV bei Meilenstein des Weltsports
OEBSV Sportministerium Sporthilfe BSO NADA