* .. eingestellt

Erfolgreiche Österreichische Gehörlosen Badminton-Meisterschaften in Innsbruck


Innsbruck, 25. November 2023 – Der Gehörlosen Sportverein von Tirol 1946 richtete erfolgreich die Kinder/Jugend Österreichischen Meisterschaften im Badminton aus. Mit stolzen 47 Teilnehmern, darunter 17 Kinder, fand das Turnier erstmals mit Einzel- und Doppelbewerben statt. Die Veranstaltung zeigte nicht nur die sportliche Leistung der jungen Talente, sondern auch die zunehmende Integration von Gehörlosen im hörenden Vereinen. Die Kids hatten bis zu 7 Spiele an den Beinen.

Ein bemerkenswertes Highlight war die Teilnahme von Juan Facundo Le Rose (14 od. 15 Jahre alt), der nicht nur in seiner Altersklasse beeindruckte, sondern auch bei den Erwachsenen im Mannschaftsbewerb eine herausragende Leistung gegen Jürgen Muss zeigte in dem er zu einem 3 Satz zwang. Seine vielseitigen Fähigkeiten sind das Ergebnis intensiven Trainings im hörenden Verein Badminton Mödling.

Juan-Facundo Le Rose, ein aufstrebendes Nachwuchstalent, verteidigte erfolgreich seine Setzung Nr.1 im U15/17 Einzel- und Doppelbewerb zusammen mit seinem Bruder Viktor. Eine klare Leistungssteigerung bei den Kindern, die sowohl in hörenden Vereinen als auch bei hörenden Turnieren trainieren, wurde deutlich sichtbar. Leona Molterer aus Linz steigerte ihre Leistung gegenüber dem Vorjahr und sicherte sich den ersten Platz im U13 Einzel und Doppelbewerb zusammen mit Paul Prinz.

Auch die U11 Kids, kämpften um jeden Ball und Finn Blieweis konnte sich knapp vor Tobias Dauer durchsetzen.

Bei den Österreichischen Mannschaftsmeisterschaften traten sechs Teams an, wobei Katrin Neudolt vom WGSC 1901 den ersten Platz vor dem Gehörlosensportzentrum Graz und GSK NÖ – Wien/ WGSC 1901 holte. Das entscheidende Mixed gegen GSZ Graz endete mit 3:2 für WGSC 1901. Besonders spannend war das Spiel zwischen Neudolt Katrin/Illiev Orlin und Chronyi Serhij/Pregartner – Ornik Sandra, das im dritten Satz mit 21:8, 19:21 und 21:14 endete und den Zuschauern ein Mixed auf höchstem Niveau bot.

Der GSC Tirol Verein organisierte das Turnier in Zusammenarbeit mit vielen ehrenamtlichen Mitgliedern auf höchstem Niveau. Zusätzlich halfen 11 Studenten der FH Innsbruck, die eine Gebärdensprachdolmetscher-Ausbildung absolvieren, in der Turnierleitung. Diese gelungene Zusammenarbeit ist nicht nur wichtig für die Qualität des Gebärdensprachdolmetschens, sondern fördert auch das gegenseitige Kennenlernen innerhalb der Gehörlosen Sport Community. Der Tiroler Badminton Verband war ebenfalls vor Ort, um Gehörlosen-Badmintonspielern den Anschluss an hörende Vereine zu ermöglichen.

 

 

v. L. n. r

Blieweis Christoph (1987)
Chornyi Serhij (1984)
Pregartner-Ornik Sandra (1988)
Klemencic Stella (1985)

Neudolt Katrin (1989)
Strack Peter (1977)
Muss Jürgen (1979)
Huttegger Carina (1997)
Iliev Orlin (1976)

Karla-Hager Alexander (1985)
Le Rose Juan-Facundo (2009)
Rieder Sina Marie (2011)
Klein Oliver (1978)
Klein Sabine (1986)
Groiß Jessica (2004)

Die Siegerfotos von den U11 – U17, mit allen Siegern:

Ergebnisse

Fotos

 

Erfolgreiche Österreichische Gehörlosen Badminton-Meisterschaften in Innsbruck
OEBSV Sportministerium Sporthilfe BSO NADA