* .. eingestellt

Außerordentlicher ICSD Kongress in Lausanne


Präsident Duschet, Vizepräsident Kurzmann und Sportdirektor Blieweis haben von 28.-29.11.2021 an dem außerordentlichen Kongress in Lausanne teilgenommen, in der Heimat vom IOC (International Olympic Committee) und auch ICSD (International Committee of Sports for the Deaf).

Der Kongress wurde in Anwesenheit von Delegierten aus 55 Ländern von WFD Vizepräsident Kasper Bergmann geleitet und moderiert. Es waren 4 wichtige Punkte an zwei Tagen auf dem Programm, die insgesamt mehr als 20 Std gedauert haben:

1.) Die Finanzen von 2013 bis 2019 wurden von einem schweizerischen Wirtschaftsprüfer ordnungsgemäß und einwandfrei geprüft und somit mit hoher Mehrheit der Delegierten freigegeben.

2.) Ebenfalls wurde die Sportreform des ICSDs (Änderung der Grundregeln, neue Organisations- und Betriebsregel und Ethikkodex) diskutiert. Sie wurde dann ebenfalls von Kongressteilnehmern genehmigt.

3.) Am zweiten Tag wurde stundenlang über die ICSD Führung diskutiert. Seit dem Rücktritt von ICSD Präsident Kang Chen im Herbst 2020 wurde das ICSD-Vorstandsteam entzweit, so eine doppelte Führung ist nicht regelkonform. Eine Neuwahl musste durchgeführt werden, um die Stabilität zu sichern. Einige alte Vorstandsmitglieder haben sich nicht wieder beworben.
Somit garantiert das neue Vorstandsteam mit ICSD Präsident Gustavo Perazzolo einen sicheren Übergang bis zum Amtsantritt der neuen Präsidentschaft beim nächsten Kongress im Jahr 2022.

ICSD Vorstandsteam bis zum nächsten Kongress 2022

4.) Erfreuliche Nachricht ist, dass die Sommerdeaflmypics fix von 1. bis 15. Mai 2022 in Caxias do Sul stattfinden.

Vor dem Kongress waren wir pessimistischer als nach dem Kongress und blicken mit viel Optimismus nach vorne.

Bericht: Bernhard Kurzmann​

Fotos

Außerordentlicher ICSD Kongress in Lausanne