* .. eingestellt

Tischtennis: Krämer Lukas spielt eine tolle NWSL4-2019


und wird hervorragender Fünfter von ganz Österreich!

Zum vierten Mal spielte Luki in der heurigen Saison in der höchsten Gruppe des ÖTTV
Nachwuchssuperliga-Turniers. Bei diesem Turnier sind bis auf die international erfolgreichsten
Spieler (diese sind befreit) alle Jungs und Mädchen bis 21 Jahre spielberechtigt.

Mit dem Schwung des Jugendeuropameisters 2019 startete Luki gleich mit einer „Hammerpartie“ gegen seinen Vereinskollegen Fritz Fabian. Da vereinsintern nicht gecoacht werden darf, bereiteten Luki und
Jonny (Weitlaner) das Match taktisch vor (Jonny: „ich brauchte nur die Taktik von Luki bestätigen,
kennt er doch seinen Gegner schon über Jahre hinweg und weiß, was er spielen muss“). In diesem
Spiel zeigte Luki erstmals, dass er auch Satzniederlagen nach hohen Führungen verkraften kann und
gewann im fünften Satz das – wie sich später noch herausstellen sollte – wichtigste Spiel im
Turnierverlauf.

Es kam, wie es kommen musste: der Trainingsrückstand (bedingt durch die OP von
Luki) bewirkte ein ständiges Auf und Ab in den Partien, was Luki noch nicht optimal mental
einordnen kann (Jonny: „Daran werden wir unbedingt noch vermehrt arbeiten müssen“). Luki
kämpfte mit sich selbst und mit dem unterschiedlichen Leistungsverlauf. Das kann er aber,
kämpfen. Unter dem Motto: „wer kämpft, kann verlieren, wer nicht kämpft, hat schon verloren“
gelang es ihm sich immer wieder aufzuraffen und ein weiteres entscheidendes Match zu gewinnen.

Durch die direkt gewonnene erste Partie schaffte es Luki in die Runde der besten 6 zu kommen.
Hier gab sein Zweitrundengegner w.o. und so erreichte Luki den nie geglaubten hervorragenden
5.Platz.

Jonny: „Herzliche Gratulation zu diesem tollen Ergebnis. Es ist nicht einfach eine Woche nach dem
Saisonhöhepunkt sich so zu motivieren. Das können nur wenige. Luki, Du bist einer davon. Bravo,
es macht immer wieder Spaß mit Dir auf einem Turnier zu sein.“

Bericht: Mag. Johann Weitlaner

Tischtennis: Krämer Lukas spielt eine tolle NWSL4-2019
OEBSV Sportministerium BSO NADA