* .. eingestellt

1.EM Kegel


1.EM Kegel in Celje/SLO, 23.-28.06.2014

Montag, 23.06.2014

Am Sonntag um 19 Uhr sind wir gut im Hotel Wellness Park Lasko angekommen und haben gleich die  Zimmer aufgeteilt. Anschließend ging ich mit Peter Friedberger zur  Akkreditierung um die Gebühren zu bezahlen.

Danach hatten wir ein gemeinsames Abendessen und zum Schluss eine kleine Sitzung.  

Am Montag um 14 Uhr waren wir bei der Technischen Sitzung im Thermana Park Lasko .

Anwesend waren neben den Ländern EDSO Vize Präsident Vasyl  Sandugei,  EDSO TD Ninepin Classic Thomas Weisner, der Präsident von  Slowenien Robert Zlajpah, Generalsekretär Anton Petric, sowie Dolmetscherin Marija Kosar.

Die Schiedsrichter der FISA haben beschlossen, dass laut EM Kegel-Mannschaft 4 + 1 Spieler nicht anerkannt sind,  sondern 4 Fix Starter in der Mannschaft und 1 Ersatz Spieler.

Die Gehörlosen waren von dieser Aussage der Schiedsrichter schockiert.  Diese Regeln gelten für die Europameisterschaft.

Damen : 3 + 1 Ersatzspielerin.

Vasyl Sandugei akzeptiert erstaunt die Schiedsrichter Bestimmungen und auch die Sportler müssen dies so akzeptieren.

Das kommende Programm:

Di.  Mannschaft-Herren ab 9.00 Uhr
Mi. Sprint Herren + Damen ab 9.00 Uhr
Do. Frei
Fr.  Einzel Herren + Damen ab 9.00 Uhr
Sa. Tandem Herren + Damen
       Anschließend Abschiedsfeier um 19.00 Uhr

Um 16 Uhr mussten wir unsere Mannschaften  Herren A + B bekannt geben.

Gegen 18 Uhr fand dann in der  Kegelhalle die Eröffnungsfeier mit EDSO Ansprache für die 1. EM statt.

Wir freuen uns, bei der 1. Kegel EM in der Geschichte dabei zu sein und hoffen, dass unser Team morgen eine gute Leistung zeigt.  

Dienstag, 24.06.2014

Am Dienstag, den 24. Juni 2014 stand der erste Bewerb auf dem Programm.

Es spielten  4 Länder mit je 2 Teams  in zwei Gruppen.

Austria 1 mit  Friedberger P.; Kurt Rieser; Stefan Kermautz; Franz Rampre-Fink   erreichte den vorletzten Platz.

Austria 2 mit Franz-Josef Pamer ; Georg Friedberger; Walter Brandstätter Gerhard Waltl holten zu unser Überraschung unerwartet die Silbermedaille.

Morgen um 9.00 Uhr beginnt der  Damen –Sprint und Herren Sprint – Es wird nicht leicht beim Sprint, ein harter Kampf .

Mittwoch, 25.06.2014

Im Sprint -Einzel Herren  kamen wir bis zum Halbfinale. Dann war die Entscheidung um den Aufstieg ins Finale. Peter Friedberger kämpte um Gold und musste sich aber leider geschlagen geben. Peter hat sein Ziel erreicht und ist mit dem 2.Platz sehr  zufrieden. Er hat  eine große Freude mit der Medaille.

Donnerstag, 26.06.2014

Der Donnerstag war ein spielfreier Tag. Von  Slowenien wurde ein  Ausflug zu der Brauerei LASKO organisiert. Ca. 1 Stunde  dauerte die Besichtigung und anschließend gab es eine Bier Verkostung. Um 14 Uhr fand die technische Sitzung statt.  Am Nachmittag waren alle beim Fitness, Schwimmen usw. Wir hoffen auf weitere Medaillen morgen.

Freitag, 27.06.2014

Beim Herren Einzel war es bis zur Entscheidung um die Medaillenplätze sehr spannend. Stefan Kermautz hat toll gespielt und den 2. Platz erreicht. 4 Platz ging an Walter Brandstätter. Bei Kombi Avens wurde Stefan Kermautz 4. Um 1 Kegel hat Stefan den 3. Platz verpasst. Sehr knapp.

Trotzdem bin ich sehr zufrieden mit der Leistung für Österreich. Jetzt hoffen wir auf Samstag Tandem Sprint Herren um noch eine Medaille zu holen. Mein Traum auf Gold ist noch da.

Samstag, 28.06.2014

Tandem- 16 er Herren ; 8-er Damen

In der ersten Runde   trafen  Peter Friedberger/Georg Friedberger  ( Aut. ) auf

Tihomir Bratic / Stevo Filipovic ( Cro ) und sind leider ausgeschieden.

Aber es ging noch weiter mit anderen Sportlern im Achtelviertelfinale und es war sehr spannend. Im Viertelfinale spielten Kermautz Stefan / Waltl Gerhard ( Aut. )  gegen Zeljko Milicvic  / Vlado Deanovic ( Cro ) unentschieden. Daher entschied der 2  Wurf. Leider  sind die beiden  ausgeschieden.

Diese Österreicher spielten gegeneinander Kurt Rieser / Frank Rampre-Fink gegen Walter Vala / Walter BrandstätterEs war sehr spannend. 1:1 2 Wurf entscheidet.

Ausgeschieden sind Kurt Rieser / Frank Rampre-Fink .

Halbfinale: Wir hofften auf den 1.-3.Platz. Leider sind Walter Vala / Walter

Brandstätter im Halbfinale ausgeschieden. Dann ging es um den 3. Platz. Wir haben gezittert, aber leider hat es nicht gereicht und die beiden wurden vierter.

Anschließend gab es um 20 Uhr die Siegerehrung und Abschlussfeier.

Unser Kegel Team hat sich sehr gefreut, dass der Präsident Günther Duschet zur Abschlussfeier gekommen ist. Es war eine gute Stimmung.

Genau eine Woche waren wir  hier und die Sportler haben gekämpft und alles gegeben. Wir freuen uns sehr, dass wir 3 Silber Medaillen mit nach Hause bringen.

45-1.EM KegelErgebnis_EM2014_Kegeln

1.EM Kegel
OEBSV Sportministerium BSO NADA